St. Annen-Kapelle

Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen St. Annen-Kapelle



Übersicht

Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen St. Annen-Kapelle



„Es gibt Weihnachten, und es gibt Ostern, aber das höchste Fest in Rellinghausen ist das Annenfest

"....es begann mit einer Missetat, am 25. Juli 1516....."

So ist es auf der Website der Kolpingsfamilie in Essen-Rellinghausen zu lesen. In schöner Lage mitten in einem kleinen Tal liegt die aus dem frühen 18. Jahrhundert stammende St. Annen-Kapelle. Jährlich am 26. Juli - dem Namenstag der Hl. Anna - feiern die Rellinghauser das Annenfest. An diesem Tag ist die St. Annen-Kapelle Mittelpunkt einer alten kirchlichen Feier, der die Erinnerung an einen in der Rellinghauser Stiftskirche 1516 begangenen Hostienraub und die Sühne für die Sakramentsschändung zugrunde liegt.

Geschichte

Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen St. Annen-Kapelle


Während des Kirchweihfestes zu Ehren des Apostel Jakobus, am 25. Juli 1516, stahlen Frevler aus der Stiftskirche ein Säckchen, in dem sie einen Schatz vermuteten. In diesem Beutel befanden sich aber nur geweihte Hostien, die die Diebe später wegwarfen. Im benachbarten Mühlental, dem heutigen St. Annental, wurde das Säckchen tagsdarauf von einem Schäfer gefunden.


Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen St. Annen-Kapelle - Hauptportal


Zu diesem Ereignis entstanden einige Legenden, und man baute an der Fundstelle eine hölzerne Sühnekapelle, die 1701 durch einen barocken Steinbau ersetzt wurde. Noch heute findet am St.-Annentag, am 26. Juli jeden Jahres, eine Prozession von der Kapelle zur St. Lambertuskirche (ehemalige Stiftskirche) statt. Vom 31. August bis 5. September 1932 fand im St. Annental der 71. Deutsche Katholikentag statt.


Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen St. Annen-Kapelle


"Dass die Kapelle heute unter Denkmalschutz steht, ist weniger auf ihre künstlerische Bedeutung zurückzuführen als auf die Tatsache, dass sie Zeugnis gibt für eine rund fünfhundert Jahre gepflegte Tradition. Das wäre nicht denkbar ohne den Einsatz von Menschen, die das Erbe bewahren. Seit 1968 tut dies in Rellinghausen der „Verein für Freunde und Förderer des Annenfestes". Dieser Verein stiftete 1992 auch die Bronze-Plastik (Heiliges Lamm) über dem Kapelleneingang. Und die Bürgerschaft Rellinghausen Stadtwald dankt ihm für die finanzielle Unterstützung zur Erstellung der Denkmaltafel".

Infotafel vor der Annenkirche - Text: Marlies Holle




Restaurant Kockshusen

Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen Restaurant Kockshusen


Nicht weit entfernt von den Sehenswürdigkeiten des Stifts Rellinghausen befindet sich ein empfehlenswertes Restaurant. Mitten im Schellenberger Wald und ganz in der Nähe von Schloss Schellenberg liegt das Gasthaus Kockshusen. Es stammt aus dem Jahr 1688 und war der Wohnsitz der Priester von Schloss Schellenberg. Es bietet innen wie außen reizvolle Ansichten. Das Restaurant lockt im Sommer auch mit einem Biergarten. Sie erreichen den Gasthof von der Frankenstraße über die Ardeystraße, dann in die Schellenbergstraße einbiegen bis zum Schloss, dann nach rechts in die Renteilichtung und die nächste wieder rechts in den Pilgrimsteig. Dann sehen Sie das wunderschöne alte Fachwerkhaus mit dem Restaurant Kockshusen.

Adresse:

Restaurant Kockshusen


Pilgrimsteig 51
45134 Essen

Telefon: 0201 - 84 39 1220
Fax: 0201 - 84 39 1229

E-mail: kontakt@restaurant-kockshusen.de

Internet: www.restaurant-kockshusen.de


Wandertipp

Essen-Rellinghausen
Essen-Rellinghausen Ehemalige Stiftskirche - Pfarrkirche St. Lambertus


Ein schöner Spaziergang zur Annenkapelle bietet sich an: Gehen Sie hinter der Kirche St. Lambertus durch die Unterführung der ehemaligen Bahnstrecke Mülheim - Steele-Süd und wenden sich nach rechts in die Baumallee des Annentals. Zuerst müssen Sie noch die Rellinghauser Straße überqueren- danach geht es direkt ins Annental. Die Kapelle erreichen Sie von hier aus in 10 Minuten. Danach gehen Sie geradeaus weiter bis zur nächsten Bahnunterführung und weiter auf den Bahndamm. Wenn Sie sich nach links zur Ruhr wenden, kommen Sie zur Gaststätte "Zornige Ameise", bleiben Sie aber rechts, dann führt der Weg über die ehemalige Bahnstrecke zurück zur Stiftskirche.


Informationen:

Wappen Essen-Rellinghausen
Wappen Essen-Rellinghausen


Weitere Informationen zum Ortsteil Rellinghausen finden Sie auf dieser schönen Website: www.buergerschaft-rellinghausen.de.




Quellenangabe:


Die Informationen zur Geschichte der Annenkirche basieren auf dem Artikel Essen-Rellinghausen (Stand vom 04.05.2008) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [27 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos St. Annen-Kapelle


- Anzeige-




Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren