Sie sind hier: Startseite

Bezauberndes Ruhrgebiet

Mülheim - Schleuseninsel und Wasserbahnhof
Mülheim - Schleuseninsel und Wasserbahnhof Personenschifffahrt



Bezauberndes Ruhrgebiet

Essen-Heisingen - Zeche Carl Funke
Essen-Heisingen - Zeche Carl Funke Fördergerüst der ehemaligen Zeche Carl Funke - Schacht 1



Das Ruhrgebiet ist bekannt für seine einzigartige Landschaft, die zu zahlreichen Ausflügen einlädt. Das Gebiet befindet sich im Bundesland Nordrhein-Westfalen und darf sich über rund 5,2 Millionen Einwohner freuen. Damit ist es das größte geschlossene Siedlungsgebiet Deutschlands. Oft wird das Gebiet auch als Ruhrpott oder Revier bezeichnet. Zwischen den Jahren 1840 und 1900 wuchs es zu einer großen Industrieregion zusammen. Die Städte liegen teilweise sehr dicht nebeneinander, sodass nur ein einfaches Ortsschild angibt, dass man sich bereits in einer anderen Stadt befindet. Doch was hat das bezaubernde Gebiet nun alles für seine Touristen zu bieten und auf was darf man sich freuen, wenn man ins Ruhrgebiet kommt?



Traumhaftes Gebiet

Oberhausen - Schloss Oberhausen
Oberhausen - Schloss Oberhausen Kleines Schloss


Gärten, Parks, Seen, Burgen und Schlösser findet man im Ruhrgebiet wie Sand am Meer. Sie sind immer ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie und zu jeder Jahreszeit sehenswert. Besonders beliebt ist beispielsweise Schloss Oberhausen, das sich am Rhein-Herne-Kanal befindet. Schloss Oberhausen lockt dabei mit seiner bezaubernden Architektur und gab der späteren Stadt Oberhausen seinen Namen. Erbaut wurde es im Jahr 1904 bis 1818. 1912 wurde es von der Stadt Oberhausen erworben. Wer nicht selbst im Lotto gewonnen hat und dadurch heute sein eigenes Schloss besitzt, für den könnte dieser Ort genau richtig sein.



Doch auch der Botanische Garten in Bochum ist sehr zu empfehlen. Der Garten bietet mit seinen rund 13 Hektar ein wundervolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Jeder, der sich nach Erholung und Ruhe sehnt, ist hier genau an der richtigen Stelle. Auch einen chinesischen Garten gibt es zu entdecken sowie zahlreiche interessante Gewächshäuser.


...die Stiepeler Dorfkirche...

Bochum-Stiepel
Bochum-Stiepel Dorfkirche


Diese Dorfkirche ist nicht nur außerordentlich bezaubernd, sondern mehr als 1000 Jahre alt und somit die älteste Kirche in Bochum. In der Kirche kann man sich über Wand- und Deckenmalereien freuen, die aus dem 12. bis 16. Jahrhundert stammen. Durch die einzigartigen Malereien erfreut sich die Kirche auch im Ausland großer Beliebtheit. Umgeben ist die Kirche von einem alten Kirchhof. Auf diesen sollte man ebenfalls einen Blick werfen, denn er ist besonders romantisch.


Burgruine Altendorf

Essen-Burgaltendorf
Essen-Burgaltendorf Burgruine


Im Süden von Essen befindet sich die Burgruine Altendorf. Diese darf sich über einen romanischen Wohnturm freuen, der noch gut erhalten ist. Die Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde mittlerweile sehr aufwändig restauriert. Besucht werden kann sie von Mitte April bis Mitte Oktober. Auch zu erwähnen ist der alte Kamin, den es in der Burg zu bestaunen gibt. Dieser ist ebenfalls gut erhalten. Von einer Aussichtsplattform kann man zudem über das wundervolle Ruhrtal blicken. Die Burg hat definitiv ihren Reiz zu bieten.


Zahlreiche Wanderwege

Essen-Bergerhausen
Essen-Bergerhausen ...schöne Wanderwege im Walpurgistal...


Natürlich ist das Ruhrgebiet auch für alle geeignet, die lange Wanderwege suchen. Wer die Natur genießen will und das Wandern liebt, wird auf den vielen Wanderwegen seine Freude haben. Teilweise kann man diese sogar mit dem Pferd erkunden, wenn man will. Nicht nur viele Wiesen und Felder, sondern auch Wälder und Seen hat das Gebiet zu bieten. Im Frühjahr und Sommer ist das Ruhrgebiet ebenso beliebt wie im Herbst und im Winter. Wer sich in das schöne Gebiet wagt, sollte außerdem die vielen regionalen Leckerbissen der Gaststätten probieren. Diese sind ebenfalls unvergesslich und oft alleine schon eine Reise ins Ruhrgebiet wert!



- Anzeige-




Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren